H O R M O N Y O G A    I N    B E R L I N

 

Hormon-Yoga original nach Dinah Rodrigues
mit Urvasi Leone  

 

Nächste Möglichkeit:
 
21. - 23. März 2014  (Fr 18.00 - So 14.00, mit Pausen und Entspannung)
Jetzt anmelden, es gibt noch Plätze!
Bringen Sie eine Freundin mit und sparen Sie insgesamt 100 Euro.
    Bei Anmeldung zu zweit reduziert sich der Gesamtpreis für beide von 250  Euro regulär auf nur 200 Euro pro Person.
 
 
Anmeldeformular siehe ganz unten. - Auffrischung (Refresher) für Wiederholerinnen Sonntags, siehe unten.
 

Was bringt mir ein Hormonyoga Seminar mit Urvasi Leone?

  • Zusätzlich zur Hormon-Yoga-Übungsreihe  erwerben Sie bei Urvasi Leone  grundlegende Selbstkompetenz im Bezug auf Ihr Hormonsystem, wodurch Sie in die Lage versetzt werden, Ihre hormonelle Gesundheit zu beeinflussen.
  • Sie lernen nicht nur wie Sie Ihr Hormonsystem mit Hilfe der  Hormonyoga-Serie nach Dinah Rodrigues günstig beeinflussen   (wie in den meisten Angeboten) können, sondern erfahren einfache Maßnahmen, die Sie zusätzlich ergreifen können, um die Wirkung der Übungen zu unterstützen.
  • Sie erfahren, wie Sie hormonell bedingte Themen,  günstig beeinflussen bzw. ganz überwinden können mittels Übungen in Kombination mit einfachen Maßnahmen im Alltag.
  • Sie erfahren, welche Möglichkeiten Sie haben Ihre Vitalität und Ihr Wohlbefinden im Hinblick auf das Hormonsystem  zu steigern.
  • Sie erfahren, wie Sie mit PMS und Menstruations-Beschwerden umgehen können
  • Sie erfahren, aus Yogasicht wie Sie bei unerfülltem Kinderwunsch vorgehen können und was Sie im Alltag beachten sollten.
  • Sie erfahren, welche Möglichkeiten bestehen, bei vorzeitiger Menopause die Funktion Ihres Hormonsystem günstig zu beeinflussen.
  • Während des Übens werden Sie von Urvasi Leone individuell begleitet und ausgerichtet, um optimale Wirkungen zu erzielen.
  • bei Bedarf entwickelt Urvasi Leone für Sie eine individuelle Variante, falls Sie die Originalübung nicht ausführen können, z.B. speziell angepasste Varianten bei Rücken und Gelenksbescherden.
  • Wenn Sie körperlich eingeschränkt sind,  erfahren Sie besondere Unterstützung zum Ausführen der Übungen mit speziellen Hilfsmitteln.
  • Sie lernen, wie Sie sich selbst in eine tiefe regenerierende Entspannung versetzen können.
  • Als zusätzlichen Nutzen erlernen Sie - leicht verständlich - Selbstkompetenz zum Thema Hormonsystem und erlangen wichtige Kenntnisse darüber, was Sie im Alltag zusätzlich beachten können, um Ihr Hormonsystem günstig zu beeinflussen.
  • Sie erfahren, warum viele Frauen hormonellbedingt ab ca. 45 zu Übergewicht neigen und wie Sie Ihr Gewicht günstig beeinflussen können durch die Kenntnis wesentlicher hormoneller Zusammenhänge und bestimmter Maßnahmen, auch ohne stressige Fastenkuren!
  • Auch wenn Sie untergewichtig sind, bestehen Möglichkeiten, ihr Gewicht in eine günstige Richtung zu bringen.
  • Sie erfahren, wie Sie Ihr Hormon-Wissen auf einfache Weise mit dem Alltag verbinden können.
  • All dies und noch viel mehr erwartet Sie auf dem Hormon-Yoga Seminar mit Urvasi Leone. Wie viele Frauen vor Ihnen, werden Sie sich hinterher vielleicht auch fragen, warum Sie nicht schon viel eher dieses Seminar besucht haben ...
    (Dies sagen viele Frauen am Ende des Kurses!)

Bitte beachten Sie, dass keine Heilversprechen gegeben werden können!


Wenn Sie kein Hormonyoga praktizieren können oder wollen, besteht die Möglichkeit einer individuellen Hormonbegleitung auf natürlicher Basis mit Urvasi Leone in Einzelsitzungen.


Sie profitieren außerdem:

  • durch Urvasi Leones langjährige Erfahrung und Begleitung von Frauen mit hormonellen Themen sowie mit Herausforderungen des Bewegungsapparates.
  • durch ihre langjährige Tätigkeit als national und international gefragte Seminarleiterin und Yogalehrerin mit über 35 Jahren Erfahrung in diesem Bereich.


Feedback einer Teilnehmerin im Juli 2009:

"Liebe Urvasi, erneut möchte ich mich bei Ihnen bedanken für das Hormonyoga-Seminar. Nach zwei Wochen haben meine Hitzewallungen deutlich abgenommen und jetzt nach drei Wochen bin ich praktisch beschwerdefrei! Vorher war ich an manchen Tagen alle 60 Minuten schweissnass (eine besondere Herausforderung im Berufsleben!!) und nachts wachte ich alle zwei Stunden mit einem nassen Nachthemd auf. Jetzt schlafe ich wieder durch und schwitze überhaupt nicht mehr. Es ist nicht übertrieben, wenn ich sage, dass sich mein Leben geändert hat.
Zugegeben war ich vorher etwas skeptisch, da ich seit vielen Jahren Sport mache und ich auch auf gesunde Ernährung achte. Dass die Hormonyoga-Übungen (die nun fester Bestandteil meines Tagesablaufs geworden sind) so einen Unterschied machen, habe ich nicht erwartet. Vielen Dank für den wunderbaren Kurs,  Heike "


(weitere feedbacks finden Sie unter dem Menüpunkt feedback)
 


Was ist Hormonyoga?

Hormonyoga im Unterschied zu anderen Stilrichtungen

Hormonyoga für Frauen

Auffrischungskurse

Hormonyoga für Männer

Hormonyoga bei Urvasi Leone

Hormonyoga: Termine und Workshops
 
 


 
 


Was ist Hormonyoga?

Hormonyoga-Therapie  ist eine natürliche Alternative für Frauen und Männer, mit der Möglichkeit, den Hormonspiegel auf natürliche Weise auszubalancieren.

Hormonyoga ist eine dynamische Yogaform, die schnell zu Ergebnissen führen kann. Die Wirkung des Hormon-Yoga-Therapie wird von D. Rodrigues damit begründet, dass es auf natürliche Weise die Hormonproduktion in den Hormondrüsen anregen kann,  bei Frauen die Eierstöcke, bei Männern die Hoden. Auch andere Hormonydrüsen würden einbezogen.

Nach dem heutigen Stand des Wissens um das Hormonsystem scheint die Wirkung viel mehr darauf begründet zu sein, dass die intensiven Übungen das Hormonsystem als Ganzes in Schwung bringen und dass die Übungen dazu beitragen können, das äußerst komplexe Hormonsystem wieder auszubalancieren. Das würde bedeuten, dass der Körper vermutlich wieder in die Lage versetzt werden kann, die lebensnotwendigen Hormone in der richtigen Menge und in den richtigen Verhältnissen zueinander zu produzieren.      

 
Die Begründerin Dinah Rodrigues, die inzwischen weit über 80 Jahre alt ist, entwickelte Hormonyoga in Zusammenarbeit mit Ärzten, basierend auf wissenschaftlichen Arbeiten und dem Studium unterschiedlicher
Yogamethoden.
 
Hormonyoga

Die von ihr in Zusammenarbeit mit Ärzten entwickelte Methode nannte sie „yoga terapia hormonal“ Die wörtliche Übersetzung aus dem Portugiesischen lautet „hormonelle Yoga-Therapie“. In Deutschland wurde ihre Methode  unter dem Namen "Hormonyoga" bekannt, da die meisten  Unterrichtenden keinen medizinischen Grundberuf haben und somit nach geltendem Recht keine Therapie anbieten dürfen.

Nur die Veränderung des Namens in Hormon-Yoga bedeutet noch lange nicht, dass das entsprechende Fachwissen zur angemessenen Begleitung der Betroffenen auch tatsächlich bei allen Hormonyoga-LehrerInnen vorhanden ist. Es müssen vielfach Übungen je nach medizinischer Indikation verändert oder auch weggelassen werden.

Meine Empfehlung: Auf der Suche nach einem geeigneten Kurs / Seminar erkundigen Sie sich nach der Grundausbildung bzw. dem Beruf der Hormon-Yoga-Lehrerin, um wirklich in guten Händen zu sein!

Lesen Sie unten bitte auch die Kontraindikationen, da Hormonyoga nicht für jede Frau geeignet ist. In diesem Fall besteht die Möglichkeit einen Einzeltermin mit Frau Leone zu vereinbaren, um mit Ihnen gemeinsam einen ganz individuellen Lösungsweg für sich zu finden, denn manche Frauen benötigen einen anderen Weg mit anderen Übungen.

Hormonyoga

  Der deutsch-französische Kultursender ARTE stellt in einer kurzen  
  Reportage Dinah Rodrigues und Hormonyoga vor, unter diesem LINK 
  können Sie einen Auszug aus der Dokumentationsreihe "Dem
 Jungbrunnen auf der Spur" (2005) sehen und etwas aus erster Hand über
 die Vorteile und Wohltaten des Hormonyoga erfahren.

 

 


Hormonyoga (-Therapie) im Unterschied zu anderen Stilrichtungen

Die bekannteste Form des Yoga ist der Hatha Yoga, wobei es viele unterschiedliche Stilrichtungen gibt, z. B. TriYoga, Gitananda Yoga, Iyengaryoga und viele mehr.
„Hatha Yoga dient der Entwicklung des Menschen in all seinen unterschiedlichen Aspekten und nutzt dabei den physischen Körper als Einstieg in feinere Dimensionen.“(Urvasi Leone)
Nebeneffekt eines ganzheitlichen Hatha Yoga ist der gute Gesundheitszustand vieler Praktizierender. Ganz besonders mit TriYoga finden viele Übende eine innere Balance.

Im der Hormon-Yoga
werden zur Behebung oder Besserung einer Dysbalance bestimmte Übungen zusammengestellt.
In diesem Sinne kann das Übungsprogramm des Hormonyoga 
dazu dienen, dem Rückgang  bestimmter Hormone entgegen zu wirken, bzw. um die hormonelle Balance wieder herzustellen.

Für die Übungsreihen des Hormonyoga
werden Techniken des energetischen Yoga, des Kundalini Yoga nach Swami Sivananda und tibetische Energieübungen einbezogen.
Anders als in vielen statischen Hatha Yoga Stilen wird die Übungsreihe des Hormon-Yoga dynamisch ausgeübt.
Hormon-Yoga kann zu einer umfassenden Reinigung des Energie -/ bzw. Pranasystems führen.  Durch die gezielte Lenkung der Energie in den Körperhaltungen kann es ausgleichend bzw. stimulierend auf das gesamte weibliche / und männliche Hormonsystem wirken.

Da Stress negativ auf das Hormonsystem wirkt, beinhaltet Hormonyoga
auch spezielle Übungen gegen Stress.
Im Rahmen der Hormonyoga-Seminare gibt Urvasi Leone auch Hinweise zur Ernährung. Wer bestimmte Nahrungsmittel einbezieht, kann das Hormonsystem unterstützen und die hormonelle Balance fördern.
Die TeilnehmerInnen erhalten Informationen über bestimmte alltäglich gebrauchte Substanzen, wovon einige eher förderlich, andere sogar schwächend auf das Hormonsystem wirken können.
Zusätzlich erhalten die TeilnehmerInnen Übungsunterlagen und einen Überblick über das weibliche / (bzw. männliche)  Hormonsystem.

Für Frauen und Männer gibt es unterschiedliche Übungsreihen, weshalb diese in unterschiedlichen Veranstaltungen separat unterrichtet werden.

Hormonyoga

Hormonyoga  für Frauen

 


Etwa ab Mitte 30 verändert sich allmählich die  Hormonproduktion der Frau. Es kann zu  Beeinträchtigungen des Wohlbefindens kommen.  

Mit Beginn der Wechseljahre treten bei vielen Frauen unterschiedliche typische Symptome auf, als Folge einer hormonellen Dysbalance, oder herabgesetzter Produktion bestimmter Hormone.
Dinah Rodrigues konnte anhand einer wissenschaftlichen Untersuchung mit 116 Frauen nachweisen, dass die Symptome bei allen Frauen dieser Gruppe mit Hormonyoga deutlich reduziert werden konnten oder ganz verschwanden. Die Hormondrüsen können angeregt werden, wieder balanciert zu arbeiten.

Die Ergebnisse des Hormonyoga sind motivierend, denn die Praxis der Übungen kann eine Ausbalancierung des Hormonspiegels und eine Besserung der mit den Wechseljahren verbundenen Symptome bewirken.


Auch in Fällen von vorzeitiger Menopause kann Hormonyoga ebenfalls  gute Resultate bringen. Die Hormonproduktion kann auf natürliche Weise reaktiviert werden. Bei jüngeren Frauen kann Hormonyoga die Fruchtbarkeit fördern.

Viele Frauen berichten außerdem, dass Hormonyoga ganz allgemein die Vitalität und das Wohlbefindens steigert. Dies kann dadurch erklärt werden, dass Hormonyoga-Therapie mit dem Energiesystem des Menschen arbeitet.

Auch bei PMS und anderen Hormonstörungen können die Übungen sehr hilfreich sein. Erfahrungen zeigen, dass oftmals auch lange nach Ende der Wechseljahre die hormonelle Balance wieder hergestellt werden kann, mit deutlich wahrnehmbarer Steigerung des Wohlbefindens.
In den Workshops erlernen Sie die komplette Serie des Hormonyoga und erfahren, wie Sie danach zu Hause gleich mit dem Üben beginnen können.



In regelmäßigen Abständen findet ein Hormonyoga-Wochenende statt:
Workshops und Termine - Hormonyoga für Frauen

Einführung

Termine 2013:                                    

  • 21. - 23. März 2014 


     
  • weitere Möglichkeiten erfahren:
    > Mailen Sie uns und tragen Sie sich in
    unseren Newsletter ein.


    So sind Sie immer auf dem neuesten Stand
    und verpassen keinen Termin.
     
 Hormonyoga

Zeiten: jeweils

Fr  18.00 – 21.00 mit Tiefenentspannung
Sa 10.00 – 17.00 mit Tiefenentspannung, kleine Pausen sowie Mittagpause, nach der
                            Mittagspause etwasTheorie, Zeit zum Verdauen!
So 10.00 – 14.00 mit Tiefenentspannung

Pausen: am Samstag wird es eine Teepause zwischen 11.30 und 12.00 geben,
eine Mittagpause ab ca. 13.30  für 1 1/2 Stunden. Wann genau die Pause sein wird, hängt davon ab, wieviel Zeit es für die Unterstützung und Ausrichtung der Teilnehmenden bedarf.
Es wird auf jeden Fall so sein, dass es nicht zu anstrengend ist, mehrmals gibt es  Tiefenentspannungs-Phasen.
Nach der Mittagspause  gibt es wichtige Fakten zum Hormonsystem (derweil verdauen die Teilnehmerinnen ihr Mittagessen)
und danach Atemübungen für das Hormonsystem.

Der Workshop enthält neben körperlichen Yogapraktiken ebenso Atem- und Entspannungsübungen, so dass auch Menschen mit wenig Körpererfahrung / wenig Kondition ohne Weiteres daran teilnehmen können, ohne sich zu überfordern. Außerdem werden immer wieder kurze Pausen nach einer Übungssequenz gemacht.
In einem telefonischen Vorgespräch klärt Frau Leone mit Ihnen, ob das Seminar für Sie geeignet ist. 

Die Seminargebühren betragen 250,- Euro.

Die Platzreservierung erfolgt mit Anmeldung durch das Anmeldeformular und Zahlungseingang.

Zum Download: Anmeldung für Seminare

Wir empfehlen den Abschluss einer Seminar-Rücktrittsversicherung. Hanse - Merkur sowie andere Anbieter haben teilweise  günstige Angebote, (ab 10,- Euro).


Eine Liste der Kontraindikationen, die gegen eine Teilnahme am Hormonyoga sprechen.


Hormon Yoga ist  nicht geeignet bei:
 

  • Schwangerschaft
  • Brustkrebs
  • fortgeschrittene Endometriose
  • großen Myomen
  • akuten Entzündungen im Bauchraum
  • bei starker Osteoporose
  • bei akuten Herzkrankheiten
  • nicht diagnostizierte Bauchschmerzen
  • in den ersten drei Monaten nach einer Bauchoperation
  • nach einer Herzoperation nur mit ärztlicher Erlaubnis
  • bei Eierstockzysten sprechen Sie bitte mit Ihrer behandelnden Ärztin oder ihrem Arzt über eine mögliche Teilnahme und teilen Sie ihr / ihm mit, dass im Hormonyoga intensive Bauch-bewegungen ausgeführt werden, mit Atemhalten (Erhöhung des intraabdomninellen Drucks)


Wichtiger Hinweis!!!
Hormonyoga  ist kein Ersatz für gegebenenfalls notwendige  Behandlung durch eine Gynäkologin. Bei schwerwiegenden gesundheitlichen Störungen sollten Sie erst nach Rücksprache mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt an einem Hormonyoga-Seminar teilnehmen.
Bitte beachten Sie auch, dass keine Heilversprechen gegeben werden können!



Ihre Teilnahme: 

Dinah Rodrigues weist in der Hormonyoga Ausbildung (nur für Yogalehrer)  darauf hin, dass jede Frau einen Fragebogen ausfüllen sollte. Danach muss gegebenenfalls ein individuelles Gespräch mit Ihnen erfolgen, um herauszufinden, ob der Kurs für Sie geeignet ist. So kann ich beurteilen,  welche Abwandlungen nötig sind und welche Übungen eventuell ganz wegzulassen sind! Meiner Meinung nach sollte eine gute Hormon - Yogalehrerin eine medizinische Grundausbildung haben (Heilpraktikerin, Ärztin, Physiotherapeutin...) und über exzellente Kenntnisse des Hormonsystems und der damit verbundenen Pathologien verfügen.

Es ist nicht ratsam, Hormonyoga nur nach dem Buch zu üben, ohne von einer kompetenten Hormonyoga Lehrerin eingeführt worden zu sein! Die Übungen sind - so wie sie im Buch stehen  -  für manche Frauen - nicht geeignet und können auch unangenehme Folgen haben!
Das Buch kann gut und hilfreich sein zum Nachlesen für diejenigen, die bereits an einem Kurs teilgenommen haben, individuell orientiert worden sind und somit wissen, worauf sie ganz persönlich zu achten haben bzw. was sie unter Umständen nicht üben dürfen.

Manche LehrerInnen unterrichten Hormonyoga, ohne vorab den medizinischen Fragebogen ausfüllen zu lassen bzw. individuelles Gespräch vor Beginn des Kurses.Ohne den  Fragebogen kann die Hormonyoga-Lehrerin gar nicht beurteilen, welche Übungen eventuell nicht geeignet sind, da sie nichts über den Ausgangsbedingungen der betreffenden Frau weiß!

Die Bearbeitung der Fragebögen, das individuelle Gespräch und die gezielte Vorbereitung des Seminars auf die individuellen Gegebenheiten der angemeldeten Frauen bedeutet  einen erheblichen Arbeits- und Zeitaufwand vorab. Dies ist in den 250 Euro Seminarkosten beinhaltet.
Bei manchen Frauen erfordert der Gesundheitszustand auch Einzelunterricht, weil eine sinnvolle Orientierung den Rahmen des Kurses übersteigt.


Deshalb braucht die Hormon-Yoga-Lehrerin selbst langjährige Unterrichtserfahrung im Yoga,  auch mit  Atemtechniken, wie Kumbhakas etc.Wer ohne eine gründliche, mehrjährige Yogalehrerausbildung an einer Hormonyoga Fortbildung teilnimmt  und dieses dann gleich unterrichtet, handelt unverantwortlich im Bezug auf die hilfesuchenden, teilnehmenden Frauen.

Fragen Sie vor einer Kursteilnahme die Hormonyogalehrerin, wie lange ihre Yogalehrerausbildung gedauert hat (der Abschluss des Berufsverbandes der Yogalehrendesn in Deutschland  - BDY -  dauert mindestens vier Jahre!) und über welche  Grundausbildung sie verfügt.  So haben Sie Anhaltspunkte zur Orientierung, wem Sie Ihre Gesundheit anvertrauen.
Die Yogalehrer-Ausbildung mit dem Abschluss BDY dauert mindestens vier Jahre und vermittelt medizinisches Grundlagenwissen.

Hormonyoga - Refresher für Frauen        

                                                                    Auffrischungsmöglichkeit (sofern Plätze vorhanden sind)
 

Sonntag 23. März 2014 von 10.00 - 14.00

Der Sonntag ist der letzte Tag des  Einführungsseminars. An diesem Tag wird die gesamte Serie gründlich wiederholt und eignet sich auch zum Auffrischen und Wiederholen für alle Frauen, die die Serie bereits kennen.
Dieses Angebot richtet sich an alle Frauen, die bereits Hormonyoga an einem Wochenendseminar bei Urvasi Leone erlernt haben und den Sonntag wiederholen wollen.


Nur für Wiederholerinnen: 60,- Euro

 

Die Kurse werden geleitet von Urvasi Leone, Leiterin der Akademie für Yoga Berlin in Friedenau. Mit über 35 Jahren Yoga-Erfahrung,  Referentin für Yoga und Anatomie der Bewegung, anerkannte Ausbilderin (BDY) und Heilpraktikerin in eigener Praxis seit über 20 Jahren.





Hormonyoga für Männer: Stress und Andropause (zur Zeit  als EInzelunterricht)

Bei Männern beginnt der Hormonspiegel statistisch ab 40 allmählich abzusinken (Andropause). Bei vielen auch früher je nach Lebensstil.

Folgende Symptome können auftreten:

 

  • Reizbarkeit
  • Schlafstörungen
  • Stress
  • Konzentrationsstörungen
  • Muskelschwäche
  • schlechtes Gedächtnis
  • Kopfschmerzen
  • Müdigkeit
  • Abnahme der Libido
  • Prostata Themen


Die dynamische Übungsreihe des Hormon-Yoga für Männer beinhaltet eine Sequenz die speziell auf das männliche Hormonsystem ausgerichtet ist.
Die Praxis des Hormonyoga kann bewirken, dass sich die oben genannten Symptome verringern oder ganz verschwinden, bedingt durch eine mögliche Anregung der Testosteron-Produktion im Zusammenhang mit der natürlichen Ausbalancierung des Hormonsystems.

Im Einzelunterricht erlernen Sie die komplette Serie des Hormonyoga und erfahren, wie Sie danach zu Hause gleich mit dem Üben beginnen können.
Workshops:
Hormonyoga für Männer  werden auf Anfrage organisiert.
Hormonyoga



Hormonyoga mit Urvasi Leone

Durch ihren Hintergrund als Diplomökologin und Heilpraktikerin ist Urvasi Leone in der Lage speziell die besonderen Gegebenheiten jeder Teilnehmerin / jedes Teilnehmers individuell einzubeziehen.
Das besondere an ihrem Unterricht ist die
rückenfreundliche Herangehensweise. 

Zusätzlich zu ihren umfassenden Grundausbildungen absolvierte sie zwei Ausbildungen direkt bei Dinah Rodrigues:  Hormonyoga für Frauen und Hormonyoga für Männer. Weitere Aufbaukurse bei Dinah Rodrigues ergänzten ihr Wissen.
Sie hat bereits auf mehreren Seminaren bei Dinah Rodrigues assistiert.Desweiteren hat sie im Rahmen ihrer Tätigkeit als Heilpraktikerin  umfassende Fortbildungen zum Hormonsystem absolviert.



   

 

 Diese Seminare dienen der eigenen Übungspraxis und sind keine Ausbildungsseminare!

Die Hormonyoga-Seminare werden geleitet von Urvasi Leone, zertifiziert in Hormonyoga von Dinah Rodrigues.
 



Alle Termine der Akademie für Yoga im Überblick finden Sie unter dem Menüpunkt "Kalender / Seminare" Darüberhinaus empfehlen wir den Abschluss einer Seminar-Rücktrittsversicherung. Hanse - Merkur sowie andere Anbieter haben teilweise sehr günstige Angebote, (ab 10,- Euro).

Zum Download: Anmeldung für Seminare


Bitte beachten Sie:


Für die Aktualität der Angaben und Preise übernehmen wir keine Gewähr!
Absage von Veranstaltungen
Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage von Veranstaltungen, z. B. bei Ausfall eines Referenten
oder zu geringer Teilnehmerzahl vorbehalten müssen. Aus Gründen der Aktualität kann es auch erforderlich
werden, von dem angekündigten Programm abzuweichen. In jedem Fall sind wir bemüht, Ihnen Absagen
oder notwendige Änderungen des Programms so rechtzeitig wie möglich mitzuteilen. Müssen wir eine Veranstaltung absagen, erhalten Sie die bereits bezahlten Kursgebühren zurück. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.







© Urvasi Leone - alle Texte und Bildmaterial sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne unsere verherige schriftliche Zustimmung weder veröffentlicht, vervielfältigt noch auf andere Weise Dritten zugänglich gemacht werden. 

Lotusbl├╝te