Mobile

YOGALEHRER AUSBILDUNG BERLIN

bildleisteausbildung

YogalehrerInnen Ausbildung 

praxisbezogen
medizinisch fundiert

mit Abschluss BDY / EYU

=> Die  Yogalehrer-Ausbildung beginnt wieder am 6. Oktober 2017.
Absolvieren Sie eine medizinisch fundierte ganzheitliche Yogalehrer Ausbildung mit Urvasi Leone (30 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung von Yogalehrern europaweit). Melden Sie sich  zur Probestunde bei Urvasi Leone (unter Angebot, Kursplan) an oder besuchen Sie einen Seminartag zum Kennenlernen.

* * *

Lesen Sie auch die Rückmeldungen unserer Ausbildungsteilnehmer unter Feedback (Referenzen).

Sie haben  die Möglicheit an folgenden Tagen zu einer Probestunde zu kommen: Dienstags und Donnerstags, jeweils um 18.00. Wenn Sie schon länger Yoga praktizieren (Mittelstufe bis Fortgeschritten), können Sie am Dienstag um 20.00 an einer Probestunde teilnehmen. Als AusbildungsinteressentIn lernen Sie Urvasi Leone kennen und erhalten einen Einblick in die Kunst des Flow.

Überblick

Verbinden Sie persönliches Wachstum mit einem neuen Beruf!

„Ich glaube, dass wir einen Funken jenes ewigen Lichts in uns tragen das im Grunde des Seins leuchten muss und welches unsere schwachen Sinne nur von Ferne ahnen können. Diesen Funken in uns zur Flamme werden zu lassen und das Göttliche in uns zu verwirklichen ist unsere höchste Pflicht."  Johann Wolfgang von Goethe

Erwerben Sie Fachkompetenz in der breit gefächerten Yogalehrer Ausbildung in Berlin mit BDY Abschluss an einem der führenden Ausbildungsinstitute Deutschlands mit über 30 Jahren Erfahrung.
 
Die heutige Zeit bietet ein hohes Maß an individuellen Möglichkeiten aber auch eine Welt der Sitzkultur mit  Bewegungsmangel und Anspannung.
Daher ist Yoga mit seinen wirkungsvollen Methoden aktueller denn je. Immer mehr Menschen suchen eine /einen kompetenten YogalehrerIn, die sich auf die individuelle Situation des einzelnen einstellen kann.
Aus unseren Ausbildungen sind bereits viele hauptberufliche Yogalehrer und sogar Ausbilder hervorgegangen, da unsere Ausbildung medizinisch fundiert und sehr praxisorientiert ist.

Immer mehr Menschen, auch jüngere, haben heutezutage deutliche Einschränkungen in ihrer Bewegungsfähigkeit, weil sie solange sitzen. Im ersten Ausbildungsjahr lernen Sie ganz besonders auf diese Menschen einzugehen und sie dort abzuholen, wo sie sind. In unserer Ausbildung haben Sie schon nach 13 Monaten die Befähigung, Yoga-Anfänger anzuleiten. So können Sie bereits praktische Erfahrungen sammeln.

Im weiteren Ausbildungsverlauf lernen Sie, wie Sie Menschen unterschiedlicher Übungsniveaus, auch Mittelstufe und Fortgeschrittene unterrichten und vieles mehr. Unsere Ausbildung ist auch für diejenigen geeignet, die ein vertieftes Yogastudium in Praxis und Theorie aufnehmen möchten, ohne Lehrer werden zu wollen.

Die Menschen erwarten, dass die Lehrenden Gesundheit und Wohlgefühl optimal fördern. Der angemessene Umgang mit individuellen Gegebenheiten der einzelnen Menschen ist zu einer entscheidenden Schlüsselqualifikation im Yoga geworden.

Das große Angebot an Yoga ist in sehr unterschiedlicher Qualität  vertreten. Interessierte Menschen sind nicht selten bei der Suche nach qualifiziertem Yogaunterricht überfordert. In unserer zukunftsweisenden Yogalehrer Ausbildung erwerben Sie alle notwendigen Fachkompetenzen und Fähigkeiten, die Sie zur erfolgreichen Ausübung des Yogalehrberufs benötigen.

Mit Ihrem Ziel, eine einfühlsame Yogalehrerin / ein einfühlsamer Yogalehrer zu werden, sind Sie in der zukunftsweisenden Yogalehrerausbildung bei Urvasi Leone genau richtig.

Eine außergewöhnliche Eigenschaft des hier gelehrten TriYoga besteht insbesondere darin,  dass die Übungen sehr individuell an die Übenden angepasst werden können.  
Dies gewinnt zunehmend an Bedeutung, da die Menschen immer länger sitzen und immer größere Herausforderungen im Hinblick auf ihren Bewegungsapparat haben.
Daher besteht die Kernkompetenz eines umfassend ausgebildeten Yogalehrers darin,  den unterschiedlichen Menschen genau das anbieten zu können, was sie brauchen, auch im der Gruppenunterricht. Genau dies ist ein Schwerpunkt in der TriYoga – Ausbildung und wird explizit gelehrt.

Durch die vielen Möglichkeiten an unterschiedlichen Varianten ein und derselben Übung gelingt es, die jeweilige TeilnehmerIn / den Teilnehmer mit seinen gesundheitlichen Themen genau dort abzuholen wo sie / er steht.
Einen Blick dafür zu entwickeln, was jeweils angemessen ist und anschließend die jeweilige Übung an Menschen mit verschiedenen Gegebenheiten anzupassen, ist ein wesentliches Lernziel im TriYoga. In jedem Lernabschnitt wird diese Fähigkeit des Auszubildenden Schritt für Schritt entwickelt und geschult. Dadurch erwerben die Auszubildenden eine außerordentliche Lehrkompetenz im Hinblick auf sehr unterschiedliche Menschen und Zielgruppen. So werden sich ganz verschiedene Menschen in Ihren Yogakursen wohl fühlen und Freude am Üben haben.

Wie in kaum einem anderen Stil erlernen Sie hier von Beginn an, wie Sie die Übenden mit Hilfsmitteln und Varianten unterstützen und auch bei herausfordernden Ausgangsbedingungen und Körperthemen motivieren und ermutigen können. Der Variantenreichtum des TriYoga ist unübertroffen. Sie erwerben Fachkompetenz in Asana Korrektur und Asana Ausrichtung.

Erlernen Sie die Kunst des Flows und des Hatha Yoga von der Pieke auf bei Urvasi Leone. Heben Sie mit den Flows ihr Energielevel an, und erleben Sie, wie Sie gleichzeitig beweglich und stark werden. Lernen Sie die Hintergründe des Yoga kennen. Die  BDY-Ausbildung mit Schwerpunkt TriYoga wird unter der Leitung von Urvasi Leone und unter der Mitwirkung weiterer erfahrener Dozenten durchgeführt. Nutzen Sie die Gelegenheit sich selbst und Ihr Leben in einen harmonischen Fluss zu bringen!

Genießen Sie die fließenden Bewegungen und das Innehalten in Asanas: Tauchen Sie ein in die uralte Weisheit des Yoga. Freuen Sie sich darauf, auch anderen Ihre Flow-Erfahrungen zuteil werden zu lassen. Erwerben Sie alle Kernkompetenzen eines umsichtigen vielseitigen Yogalehrers und absolvieren Sie eine medizinisch fundierte ganzheitliche Yogalehrer Ausbildung. Wenn Sie interessiert sind, fordern Sie unsere Ausbildungsbroschüre an!  Die Seminare der laufenden Ausbildung können zum Ausprobieren, zum Hineinschnuppern und Vertiefung der eigenen Yogaerfahrung  gebucht werden.

Lesen Sie auch im Menüpunkt "Feedback" die Kommentare von AbsolventInnen unserer Ausbildung.

Chancen multiplizieren sich wenn man sie ergreift.   
Sun Tzu

↑ zurück nach oben

TriYoga Flows

Ihr neuer Weg zu Gesundheit und Lebenskraft

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf TriYoga.

TriYoga vereint den klassischen Yoga der Antike  mit den Bedürfnissen der Menschen von heute. Die überwiegend sitzende Lebensweise schränkt die Beweglichkeit und das Wohlbefinden deutlich ein. Viele Menschen erleben in unseren TriYogakursen, dass sie überraschend schnell flexibel und stark werden, - kurzum-  sich im eigenen Körper deutlich wohler fühlen.

TriYoga beinhaltet alle Praktiken des klassischen Hatha Yoga mit vielen weiteren (auch therapeutischen*) Variationsmöglichkeiten.
Das besondere an diesem Stil sind zusätzlich zu den bekannten klassischen Übungen die genussvollen, wellenförmigen Bewegungen, die durch die Wirbelsäule fließen und das Halten der Yogastellungen (Asanas) vorbereiten.  Man fließt von einer Stellung zur nächsten, um dann immer wieder in den Stellungen zu verweilen.


Wir führen die einzelnen Yogasequenzen des TriYoga schrittweise ein und gehen ganz besonders auf die unterschiedlichen Ausgangsbedingungen der Teilnehmer ein. Es werden keine Vorkenntnisse in TriYoga erwartet, der Stil wird "von der Pieke auf" eingeführt.
 

TriYoga nach Kali Ray ist einerseits eine sanfte, gleichzeitig eine kraftvolle Methode der Regeneration, der Selbstheilung und der Selbstverwirklichung, die einfach zu erlernen ist, da sie schrittweise aufgebaut ist.
Die Praxis kann sanft oder therapeutisch*, aber auch herausfordernd und anspruchsvoll sein, je nach Übungsstand und Wunsch. Dies wird durch die unterschiedlichen Levels im TriYoga berücksichtigt. Die individuelle Situation des Übenden bildet den Ausgangspunkt.


Die Faszination dieses Stils besteht darin, dass jedes Mal der ganze Körper einbezogen wird. Die Verbindung mit dem Atem führt die Praxis sehr tief und bringt bereits in  einem frühen Stadium große Erfolge und innere Flowerlebnisse. Das Ausführen der TriYoga Flows lässt einen in einen inneren Fluss eintauchen, was auch im Alltag bemerkbar macht.

„Wer nach außen schaut, träumt. Wer nach innen blinkt, erwacht.“ Carl Gustav Jung (1875 – 1961)

Es ist so, als ob wir an eine unsichtbare Energiequelle angebunden sind und wir haben das Gefühl auch im Alltag "im Fluss" zu sein. Dies macht sich daran bemerkbar,  dass wir durch diese Praxis mehr und mehr zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind, zur richtigen Zeit, die richtigen Menschen treffen, und dass wir irgendwo tief innen spüren: "Was ich tue ist stimmig, der Fluss führt mich!"

Unser Körper unterliegt dem konstanten Rhythmus von Ausdehnen und Zusammenziehen, wie
alles im Universum. Das Herz schlägt, jede Zelle in unserem Körper zieht sich zusammen und dehnt sich aus in einem pulsierenden Rhythmus.

Das ist der Grund für die unglaublich wohltuende Wirkung, die dieser faszinierende organische Yogastil in allen auslöst, die den immerwährenden Tanz der gegensätzlichen Kräfte von Ausdehnen und Sammlung zulassen und somit das „Pulsieren des Lebens“ im wahrsten Sinne spüren.

Mit dem zukunftsweisenden TriYoga als Schwerpunkt der Yogalehrer Ausbildung können Sie Ihre Teilnehmer besonders individuell fördern und erstaunliche Wirkungen erzielen.Erleben Sie das feine Arbeiten und die individuelle Begleitung durch Urvasi Leone und das Ausbildungsteam an der Akademie für Yoga Berlin mit überraschenden Erfolgen!

Durch das fein abgestimmte Arbeiten in den Übungen erwerben die TeilnehmerInnen ein tiefes Verständnis ihrer selbst. Dadurch nehmen Selbstwahrnehmung, aber auch Flexibilität und Kraft überraschend schnell zu.
Die Kombination der Yogaflows mit Pranayama und Meditation ermöglicht innere Kraftquellen wirkungsvoll zu erschließen.


* Beachten Sie, dass die therapeutische Anwendung des Yoga Heilpraktikern, Psychotherapeuten und Ärzten gesetzlich vorbehalten ist. Yoga ist kein Ersatz für eine notwendige Therapie oder  Behandlung, kann aber unterstützend wirken. Einzelheiten besprechen Sie bitte mit Ihrem Therapeuten

↑ zurück nach oben

Der Körper

Bevor wir tiefer in die feinstofflichen Dimensionen einsteigen, wollen wir unseren physischen Körper ganz „bewohnen“ ihn lieben und kennen lernen. Heutezutage beherrschen viele Menschen ihr Auto oder ihren Computer besser als ihren eigenen Körper!

Wir verbinden bewährte Yogapraktiken mit den neuesten Erkenntnissen der Körperphysiologie zu einem innovativen ganzheitlichen Übungsweg für die heutige Zeit!

Durch die Gewohnheitsmuster unseres Körpers neigen wir dazu, uns immer wieder auf die gleiche Art und Weise zu bewegen. Daher passiert es beim Üben leicht, dass wir nur bewegliche und überbewegliche Körpergebiete dehnen.

Ohne dass wir es bemerken, sparen wir unbewegliche Bereiche aus und kompensieren unbewusst, indem wir immer wieder die gleichen schon (über-) beweglichen Stellen dehnen. Das führt dazu, dass diese beweglichen Gebiete immer stärker belastet werden. Dies führt im Laufe der Jahre zu Überlastungssyndromen, ähnlich wie im Sport. Mit der Kraft ist es ähnlich: wir bekommen gar nicht mit, dass beim Üben ohnehin verspannte  Körperregionen zu viel „powern“. Die chronisch schwachen Gebiete hingegen, die eine Kräftigung dringend nötig hätten,  werden meist kaum erreicht.

Auf diese Weise können durch falsch ausgeführte Übungen unnötige Muskelverspannungen, Überlastungssymptome und sogar Schäden auftreten. Oft bemerken wir die Folgen von „falschem Üben“ erst nach längerer Zeit, wenn es uns irgendwo im Körper trotz Yoga unwohl ist.

TriYoga- Expertise verhilft uns zu Muskelentspannung, Balance und Entwicklung auf körperlicher und energetischer Ebene. Manche sind überbeweglich im ganzen Körper, viele eher unterbeweglich, wieder andere haben nur eine überbewegliche Lende mit verkürzten vorderen Hüftstrukturen, einige Teilnehmer neigen zu Rundrücken, steifem Brustkorb und vorgezogenen Schultern. Wieder andere neigen zum Festhalten im ganzen Körper. Manch einer hat verkürzte hintere Oberschenkel, oft kombiniert mit einer Umkehrung der natürlichen Lendenkurve.

Wie kann TriYoga helfen diese so unterschiedlichen Tendenzen zu verändern? Um diese Ausgangsbedingungen nachhaltig zu überwinden, bedarf es kompetenter Begleitung und eines geschulten Blicks durch  eine /-n erfahrenen Yogaexperten /-expertin.
Menschen mit unterschiedlichen Körpern benötigen eine unterschiedliche, manchmal sogar entgegengesetzte Herangehensweise.

Genussvoll an der eigenen Entwicklung zu arbeiten und bereits in einem frühen Übungsstadium die eintretenden Veränderungen genießen zu können sind herausragende Merkmale von TriYoga.
Immer wieder berichten die TeilnehmerInnen von tiefgreifenden beglückenden Veränderungen, die zu überraschenden Erfolgen in vielen Lebensbereichen auch außerhalb des Yoga führten.

Wollen Sie auch im Fluss sein mit Ihrer Yogapraxis und Ihrem Leben?  Nutzen Sie die Chance in diesem Herbst in die TriYoga Ausbildung BDY einzutauchen. Lassen Sie sich ein auf die genussvolle Reise zu Ihren Potentialen.

Manchmal sind es "Kleinigkeiten" die beim Üben verändert müssen! Mal ist es die Bewegungsrichtung oder der Beginn der Bewegung oder eine andere Beckenhaltung.

Der geschulte Blick und die individuelle Ausrichtung durch Urvsasi Leone ermöglicht Ihnen sicheres, erfolgreiches Üben ohne „Nebenwirkungen“, ohne sich zu "puschen" oder zu überfordern.
Stattdessen lernen Sie, wie Sie Ihrem Körper liebevoll zeigen, Schritt für Schritt wieder mehr Freiheit und mehr Kraft zu erlangen. Wesentlich ist hierbei, zu wissen, wie Sie Ihre Gelenke in allen Übungen richtig zentrieren und wie Sie durch Yoga die muskuläre Balance in Ihrem Körper (wieder) herstellen. Wenn Sie universelle, gesunde Bewegungsprinzipien einmal verstanden haben, können Sie dieses Wissen in sämtlichen Bewegungsdisziplinen und anderen Yogastilen  anwenden und auch Ihren zukünftigen Kursteilnehmern vermitteln.

Steigern Sie Ihre Gesundheit durch intelligente Bewegung!

Wie Sie sehen, gibt es bei uns keine "verstaubte Theorie", sondern nur konkret anwendbares Wissen! Das macht unsere Ausbildung so beliebt!

  ↑ zurück nach oben

An der Akademie für Yoga Berlin vermitteln wir:

- gute Kenntnis des eigenen Körpers
- präzise Bewegungsausführung
- gezielte Dehnung verkürzter Bereiche und bewusste Kräftigung schwacher, instabiler Körperbereiche
- eine sichere, effektive Methode die Lendenwirbelsäule in Rückwärtsbeugen wirkungsvoll zu entlasten und zu schützen
-> nie wieder Rückenschmerzen nach Rückwärtsbeugen!


Mehr Lebendigkeit und Klarheit in bisher weniger beachteten Regionen führen dazu, sich selbst besser kennen zu lernen und auch diese Bereiche mit Leben und Raum zu füllen.Erleben Sie die innovative Optimierung Ihrer Bewegungsökonomie im Yoga mit unserem neuen Konzept!

Indem Sie Ihre Kraft und Energie ganz gezielt einsetzen, können Sie mit weniger Kraftaufwand viel mehr erreichen!
Bei Urvasi Leone erwerben Sie Grundlagenwissen in Yoga - Anatomie und Anatomie der Bewegung. Sie lernen ganz praktisch und anwendungsbezogen die funktionellen Zusammenhänge der sinnvollen Ausrichtungen als ein lebendiges Anatomiewissen. Sie erfahren konkret, wie Sie Gesundheit und Wohlbefinden steigern und Verletzungen bei sich selbst und ihren Teilnehmern vorbeugen können.

Lassen Sie sich auf eine spannende Entdeckungsreise ein:  
über den eigenen Körper zum Selbst!

Die direkte persönliche Erfahrung steht im Mittelpunkt der Ausbildung. So können Sie authentisch Ihre großartige Erfahrung auch anderen zu Teil werden  lassen. Alle Übungen werden behutsam und schrittweise eingeführt, wobei die individuelle Situation des Einzelnen den Ausgangspunkt bildet. Die präzise Ausrichtung des Körpers im Yoga fördert eine gesunde Haltung im Alltag.

Im Yoga dient der Körper in seiner Dichte als Ausgangspunkt der „Reise zum Selbst,“ denn der Körper ist leichter fass - bar und be-greifbar als die inneren Dimensionen. Wie außen so innen!  Diese überlieferte Analogie erklärt, warum Beweglichkeit und Kraft im Körper oft ähnliche Qualitäten auf der emotionalen und geistigen Ebene auslösen. Wer seinen Schultergürtel „befreit,“ erwirbt meistens auch mehr Handlungsspielraum im übertragenen Sinn.

Entdecken Sie ungeahnte Möglichkeiten der Energielenkung in Asanas und Flows durch spezielle Handgesten (Mudras). Diese erleichtern den Zugang in feinstoffliche Dimensionen und eröffnen Wege zur Intuition.

 

In den einzelnen Segmenten der Yogalehrer Ausbildung beleben wir verschiedene Ebenen des Menschen, um systematisch Gesundheit und Vitalität zu optimieren. Wir schulen gezielt die Wahrnehmung, um innere Räume zu erkunden und neue Potentiale zu erschließen.

 

Nutzen Sie die einmalige Chance, Ihre Gewohnheitsmuster anzugehen - Urvasi Leones geschulter Blick macht’s möglich!


Bei manchen Menschen treten nach dem Üben (z.B. nach der Cobra) Rückenschmerzen auf, und das passiert trotz der täglichen Praxis. Urvasi Leone wird in ihrer Eigenschaft als Heilpraktikerin immer häufiger von langjährig Yogapraktizierenden aufgesucht, die durch ihre inkorrekte Yogapraxis Beschwerden bekommen haben und Orientierung suchen. Woran könnte das liegen?
 

Jeder Mensch kommt mit Gewohnheitsmustern und Haltungen zum Yoga. Leider ist es eine Illusion zu glauben, „wenn ich Yoga mache, verschwinden die Haltungsmuster von alleine. Wenn ich nur einen guten bewährten Yogastil praktiziere, werden meine steifen Bereiche automatisch beweglich und die innere Transformation kommt von selbst.“ Schön wär’s, wenn das so einfach ginge! Dann bräuchten wir nur ein Buch und eine Yoga DVD und alles ist gut.
 

Das ist leider eher selten der Fall. Jeder Mensch hat Stellen, an denen er festhält, d.h. unbewusste Spannungen vorhanden sind. Ein Mensch mit einem Hohlrundrücken und wenigen beweglichen Wirbeln wird – ohne den geschulten Blick eines gut ausgebildeten Lehrers – in einer Drehhaltung oder Kobra genau die Stellen bewegen, die er schon immer bewegt hat. Die wirklich steifen Körpergebiete erfahren oftmals keine wesentlichen Veränderungen.  So ist es möglich, dass jemand jahrzehntelang Yoga praktiziert und sich die eigenen Kernthemen nicht wirklich verändern. Dies kann man auch daran erkennen, dass sich die alltägliche Körperhaltung oftmals kaum verändert.
 

Eine intensive Praxis ohne differenzierte Selbstwahrnehmung und Kenntnis des eigenen Körpers und ohne sinnvolle Korrektur durch einen Lehrer mit geschultem Blick kann im Laufe der Jahre unangenehme Folgen haben: Immer wieder werden die gleichen Körperbereiche bewegt und gedehnt, die ohnehin schon gut beweglich sind. Wie im Sport und anderen Körperdisziplinen kann auf Dauer eine punktuelle Destabilisierung und Überbeweglichkeit in genau diesen Bereichen auftreten, was nicht selten zu Beschwerden führt. Im schlimmsten Fall können langfristig degenerative Veränderungen an Gelenken und /oder Wirbeln auftreten.

Äußere Transformation wirkt nach innen!

Urvasi Leone leitet die Praxis so an, dass Ihre Wahrnehmung derart geschult wird, dass Sie Ihre wirklichen „Knackpunkte“ kennenlernen können. Darüber hinaus vermittelt sie Ihnen, wie Sie daran arbeiten können, tatsächlich nachhaltige Veränderungen zu erzielen.

In ähnlicher Weise lassen sich Beispiele zum Thema Kraft finden. Alle Menschen - auch steife Personen - haben abgeschwächte Körpergebiete, die nicht genutzt werden. Durch mangelnde Korrektur und mangelhaftes Wissen führen viele Menschen kraftvolle Yogaübungen so aus, dass wir nur die Bereiche kräftigen, die ohnehin schon Kraft haben und zuviel „powern“. Der Körper reagiert darauf mit einem Hypertonus. Das ist ein dauerhafter Spannungszustand der betreffenden Areale, der langfristig Schmerzen verursachen kann.

Dagegen  bekommen die tatsächlich abgeschächten Strukturen mangels Kenntnis keine Chance zu arbeiten, denn es ist viel leichter, den Körper so zu gebrauchen, wie wir es schon immer gemacht haben. Es ist den Yogapraktizierenden ja nicht zu verübeln, sie wissen es nicht besser!

Anspruchsvoller aber viel lohnender ist es, die tatsächlichen Schwachpunkte zu entdecken. Wenn Sie in unserer Ausbildung diese erst einmal identifiziert und gespürt haben, lernen Sie bei Frau Leone, wie Sie diese bisher unbekannten Potentiale ganz neu nutzen können und ungeahnte bisher nicht gekannte Kraft ökonomisch einsetzen können!  Die eigene Kraft zu entfalten und zu spüren macht Freude und schenkt Vitalität!

Mit seiner subtilen und variantenreichen Praxis ist TriYoga in idealer Weise dazu geeignet, sehr „treffsicher“ und punktuell die eigenen Muster nachhaltig, also mit bleibender Wirkung zu bearbeiten und somit „Verletzungsprophylaxe“ zu betreiben. Die gerade beschriebene Problematik – durch mangelhafte Kenntnis immer wieder nur die gleichen Stellen zu bewegen – kann mit der präzisen Anleitung und einfühlsamen differenzierten Korrektur durch Urvasi Leone vermieden werden.

Urvasi Leone zeigt Ihnen, wie Sie Ihre muskuläre Balance wieder herstellen, d.h. überbewegliche Stellen stabilisieren und schwache Bereiche kräftigen.

Gelenksyoga: Die Muskelschlaufen Ihres Körpers in eine balancierte Situation zu führen, ist die beste „Lebensversicherung“ für Ihre Gelenke! Dann wird es Ihnen gelingen, sich in jeder Situation, nicht nur auf der Yogamatte, sondern auch im Alltag harmonisch und sinnvoll zu bewegen.

"Außen wie Innen"

Jedes körperliche Muster hat auch eine Entsprechung im Inneren, auch wenn dies nicht notwendigerweise thematisiert werden muss. Somit liegt es auf der Hand, dass diese neue Art, mit den äußeren Strukturen zu arbeiten, auch eine erneuernde transformierende Wirkung auf innere, geistige Muster hat, da alle Ebenen unseres Seins in Wirklichkeit eng miteinander verbunden sind.
 

Viele unserer Schüler erleben nach der Ausbildung bei uns eine vorher nicht gekannte Klarheit und Struktur im Leben, eine klare Ausrichtung in allen Aspekten des Lebens. Viele bemerken darüberhinaus dass vieles, was vorher schwierig oder unüberwindbar schien, nun bewältigt werden kann. Das alles sind klare Hinweise auf die Überwindung alter Muster und Konditionierungen.
 

Das Beleben neuer Räume, außen wie innen und die damit einhergehende beglückende Erfahrungen deutlicher Veränderungen heben Sie heraus aus der Masse der Yogalehrer.  Da Ihre künftigen Yogaschüler Ihre Erfahrung und Ihre besondere Fachkompetenz spüren werden, besitzen Sie nach dem Abschluss unserer Ausbildung einen deutlichen Vorsprung gegenüber den meisten anderen Yogalehrern. Dieser Vorteil kann dazu beitragen, dass Sie in der Yogaszene beruflich leichter Fuß fassen können. 

      

„Der Mensch der den Berg versetzte, 
war derselbe, 
der anfing, 

kleine Steine wegzutragen.“
Altes chinesisches Sprichwort.

Durch die Verbindung der Bewegungen mit dem Atem (Pranayama) und Mudras beginnt die Energie zu fließen. Auf diese Weise vernetzen sich die verschiedenen menschlichen Ebenen und die Rückbindung an das Große Ganze, an den Ursprung des Seins wird möglich.


Tanken Sie Energie mit den außergewöhnlich effektiven Atemübungen des TriYoga!

Steigern Sie ihre Vitalität mit Atemübungen (Pranayama).Die innere Ausrichtung (Dharana) verleiht Ihnen Klarheit und bereitet vor auf das Eintauchen in die Meditation. 
Entdecken Sie das Potential Ihres Geistes und seine ungeheure Kraft mit Raja Yoga (mentalen Yogatechniken). Sie lernen bei uns Yogapraktiken der Kraftlenkung und der Motivationssteigerung für mehr Vitalität und Lebensfreude
.
 

Die Kraft der Muskeln ist begrenzt, die Kraft des Geistes ist unendlich.
Koichi Tohei


Zu diesem Thema passt folgendes Zitat aus einer Rede Max Plancks  (Florenz 1973):


“Als Physiker, also als Mann, der sein ganzes Leben der nüchternsten Wissenschaft, nämlich der Erforschung der Materie, diente, bin ich sicher von dem Verdacht frei, für einen Schwarmgeist gehalten zu werden. Und so sage ich Ihnen nach meinen Erforschungen des Atoms dieses:

Es gibt keine Materie an sich. Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche die Elementar- und Atomteilchen in Schwingung versetzt und sie zum winzigsten Sonnensystem des Atoms zusammenhält. Da es aber im ganzen Weltall weder eine intelligente noch eine ewige Kraft an sich gibt, müssen wir hinter dieser Kraft einen bewussten intelligenten Geist annehmen. Dieser Geist ist der Urgrund aller Materie. Da es aber Geist an sich allein nicht geben kann, sondern jeder Geist einem Wesen zugehört, müssen wir zwingend den Bestand von Geistwesen annehmen. Das Atom öffnet der Menschheit die Tür in die verlorene und vergessene Welt des Geistes.”


(Quelle: Archiv zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft, Abt. Va, Rep. 11 Planck, Nr. 1797)


Lassen Sie sich ein auf die überzeugende Kraft und die Tiefe des Yogaweges in seiner lebendigen Vielfalt, wie er bei uns an die Akademie für Yoga Berlin gelehrt wird! 

  ↑ zurück nach oben

Unterrichten

Wir vermitteln Ihnen ganzheitliche Körperkompetenz und die Fähigkeit Yogaunterricht für unterschiedliche Zielgruppen  fundiert anzuleiten. erleben Sie bei uns das effektive Unterrichten in Kleingruppen. Schulen Sie bei uns Ihren Blick und erwerben Sie Sicherheit beim Ausrichten und Unterstützen anderer Menschen. Sie lernen zu erkennen, welche Unterstützungsmöglichkeiten bei dem Betreffenden sinnvoll sind.

Gruppenarbeit erzeugt immer Synergie. Wenn Sie zusammen arbeiten und sich gegenseitig unterstützen, werden Sie sich viel schneller entwickeln, als wenn Sie ausschließlich allein arbeiten.Die Situation der Menschen im Westen mit überwiegend sitzender, statischer Lebensweise findet bei uns  besondere Berücksichtigung.

Lernen Sie, wie Sie das Geübte mit großem Nutzen für sich und andere direkt in den Alltag einbeziehen können!

Sie erwerben Fachkompetenz, wie  Sie im Yogaunterricht mit typischen Haltungen und ungünstigen Mustern Ihrer Kursteilnehmer umgehen können, z.B. mit unterschiedlichen Wirbelsäulen- und Hüftformen, Schulterpositionen und mit häufigen Fehlhaltungen. Nutzen und Integration des Yogawissens in den Alltag sind ein weiterer Schwerpunkt unserer Ausbildung. Auf der körperlichen Ebene bedeutet dies das Erlernen und die Umsetzung gesunder Bewegungsmuster in den Alltag.
Auf der energetischen Ebene können Sie die Verbindung zu inneren Kraftquellen auch im Alltag realisieren.

  

Schenke LiebeDSC00350

Schenke Liebe wo auch immer Du gehst
Zunächst in Deinem eigenen Heim
Deinen Kindern,

Deinem Mann oder Deiner Frau,
auch Deinem Nachbarn nebenan

Lass niemanden je zu Dir kommen,
ohne dass dieser Dich glücklicher verlässt,

Sei lebendiger Ausdruck von Gottes Güte;
Güte in Deinem Gesicht
Güte in Deinen Augen,     

Güte in Deinem Lächeln
Güte in Deinem warmen Gruß

Mutter Theresa

Yoga für unterschiedliche Zielgruppen

Lernen Sie bei uns ein breites Spektrum der Einsatzmöglichkeiten des Yoga für unterschiedliche Zielgruppen kennen: Anfänger, Yoga für Menschen mit überwiegend sitzender Tätigkeit, Menschen mit körperlichen Einschränkungen, Mittelstufe, Fortgeschrittene, Kinderyoga, Yoga für Schwangere und Möglichkeiten Yoga therapeutisch einzusetzen.* In anderen Ausbildungsschulen muss man hierfür separate Lehrgänge buchen.

Hier erhalten Sie "drei in einem": nach erfolgreichem Absolvieren verfügen Sie über eine anerkannte BDY - Ausbildung, eine TriYoga Ausbildung und die Befähigung Yoga für oben genannte Zielgruppen anzubieten! Diese einmalige Kombination, unsere langjährige Ausbildungserfahrung und die hohe Qualität erklären die Effizienz und den unmittelbaren Praxisbezug dieser gründlichen Ausbildung! 
*dies dürfen nur Menschen mit einem therapeutischen Grundberuf

↑ zurück nach oben

Yoga des Wissens

Erleben Sie die Weisheit und Inspiration herausragender Yogaschriften in ihrer zeitlosen Dimension für Menschen von heute! In unserer Ausbildung lesen Sie ausgewählte Textstellen, mit deren Hilfe Sie
die Essenz und die Tiefe des Yogawissens unmittelbar begreifen.  Einige Yogawerke zählen zu den bedeutendsten Werken der Weltliteratur: Die Veden, Bhagavad Gita, Yoga Sutra. Auszüge dieser tiefgründigen zeitlosen Texte werden mit verständlichen „Brücken“ zur heutigen Zeit und praktischen Übungen lebendig erfahrbar.

 

Mit der Mantrarezitation schlagen wir die Brücke vom Begreifen der Worte zu innerem Wissen: 
Sie tauchen ein in die Welt des Klanges (Nada Yoga) und erfahren reine Schwingung. Die Gedanken werden still.

    

 

Am ruhigen Fluss ist das Ufer voller Blumen.
Chinesisches Sprichwort


Sie erleben die magische Kraft Jahrtausende alter Mantras und lernen, wie diese energiespendend angewendet werden können.

  ↑ zurück nach oben

Für wen ist diese Ausbildung?

Unsere Yogalehrer Ausbildung richtet sich an alle Menschen, die ihre eigene Erfahrung und ihr Wissen im Yoga vertiefen und dieses mit anderen teilen möchten. Auch wer die Yogalehrer Ausbildung nur für sich selbst, als vertieftes Yogastudium machen möchte, um die eigenen Erfahrungen in allen Aspekten des Yoga zu erweitern, ist willkommen und braucht dann nicht an Lehrproben und Abschlussprüfung teilzunehmen.

Wir verstehen Yoga in seiner ursprünglichen Bedeutung als ganzheitlichen Weg zu persönlichem Wachstum.

Die Reise zum Selbst, zur vollen Entfaltung des eigenen Potentials, bezieht alle Aspekte des Lebens mit ein. Auf diesem ganzheitlichen Weg sind die Ausbilder BegleiterInnen und zeigen Möglichkeiten und Methoden, diesen Weg zu gehen.

 

Hier wird die Reise zu sich selbst  mit fundiertem Unterricht in allen relevanten Fächern (siehe Inhalte) verbunden.  Das Eingehen auf Unterschiede und der konkrete Umgang mit Menschen, die sehr verschieden sind im Hinblich auf Möglichkeiten und Bedürfnissen, bildet einen besonderen Schwerpunkt dieser Ausbildung. In unserer Yogalehrer Ausbildung wird Yoga als ein toleranter, undogmatischer Weg gelehrt, der immer verschiedene Optionen bietet.

Da kein Mensch dem anderen gleicht, werden die Wege, Yoga umzusetzen, je nach Lebenssituation und  Wunsch, verschieden sein. Durch das bei uns erworbene Wissen verbunden mit der Fähigkeit dieses praktisch umzusetzen, werden Sie befähigt, kreativ mit dem Gelernten umzugehen.

 

Am Wer der Sonne entgegenwandert, lässt den Schatten hinter sich.
Fritz Wolke

 

↑ zurück nach oben

Das Zertifikat

Sie erwerben das Zertifikat YogalehrerIn BDY / EYU nach dem erfolgreichen Bestehen der Abschlussprüfung. Die Yogalehrerausbildung ist vom BDY (Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland) und von der EYU (Europäische Yogaunion) anerkannt. Das Zertifikat Yogalehrerin / Yogalehrer BDY / EYU ist das wichtigste Zertifikat in Deutschland und ist europaweit anerkannt. Unser Zertifikat bildet im allgemeinen die Voraussetzung für eine Zusammenarbeit mit öffentlichen Trägern wie Krankenkassen und Volkshochschulen.

 

Anerkennung der Yogalehrer Ausbildung durch den Berliner Senat (Bildungsurlaubsgesetz)

Die Yogalehrer Ausbildung an der renommierten Akademie für Yoga Berlin ist nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetz durch die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales anerkannt. Bei Ihrem Berliner Arbeitgeber können Sie für die Seminare der Yogalehrer Ausbildung Berlin Bildungsurlaub beantragen.

   
 

↑ zurück nach oben  

Die vermittelten Kompetenzen:

Ihre Fähigkeiten am Ende der Yogalehrer Ausbildung:

- Fundierte Übungspraxis: Yogahaltungen (Asanas) und Bewegungssequenzen (Flows),   
- Atemübungen (Pranayama), Entspannung, Raja Yoga: Konzentration (Dharana) und 
- Meditation (Dhyana)
- ganzheitlich fundierte Kenntnis des Körpers (lebensnahes Anatomiewissen verbunden mit direktem Erleben)
 - grundlegendes Verständnis von Haltungen und Bewegungsabläufen (Anatomie der Bewegung)
- anatomisch präzise Ausrichtung und Unterstützung in allen erlernten Haltungen und Flows bei sich selbst und bei anderen
 - Unterrichtsaufbau
- Einsatz von Yogahilfsmitteln
- Fundierter Unterricht für Anfänger, Mittelstufe und Fortgeschrittene 
- Innovative und praxisnahe Prinzipien des Unterrichtens
- Unterricht für Menschen mit besonderen körperlichen Voraussetzungen
- unterschiedliche Methoden der Vermittlung des Yoga
- Atemtechniken, Konzentration, Meditation
- Verständnis des geistigen Hintergrundes von Yoga in seiner Bedeutung für Menschen von heute
- Integration der Yogapraxis in den Alltag
- Individuelle Übungsprogramme für unterschiedliche Menschen erstellen können                 

„Schöpfe die Essenz des Lebens aus jeder Erfahrung und lasse los, was Du nicht brauchst. Auf diese Weise gleicht jede Erfahrung in Deinem Leben einem frischen Atemzug“
Kali Ray

Viele Absolventen unserer bewährten Yogalehrer Ausbildung arbeiten erfolgreich mit Yoga, darunter zahlreiche hauptberuflich tätige Yogalehrer, deutschlandweit. Viele von ihnen sind erfolgreiche Inhaber von Yogastudios. Auch Alexander Peters mit "Sonne und Mond", der inzwischen selber Yogalehrer ausbildet,  ist Absolvent unserer vier-jährigen Yogalehrer Ausbildung BDY an der Akademie für Yoga Berlin. Unter "Yoga-Netzwerk" finden Sie eine Liste der Absolventen unserer Ausbildungen. Lesen Sie auch im Menüpunkt "Feedback" die Kommentare von AbsolventInnen unserer Ausbildung.
Unter dem Menüpunkt "News" finden Sie einen Bericht über den Abschluss der letzten Ausbildungsgruppe mit Schwerpunkt TriYoga und die herausragenden Fähigkeiten dieser Gruppe.

↑ zurück nach oben

Der Inhalt:

1. Hatha Yoga Flows

(wellenförmige Bewegungen) und Asanas (Yogastellungen)

  • Kennenlernen eigener Bewegungsmuster und muskulärer Dysbalancen durch Yoga: welche Körperbereiche halten fest, welche sind überbeweglich? Wie kann ich die erkannte Situation verändern?
  • TriYoga Basics: Grundlagen des Hatha Yoga: systematisch aufgebaute Haltungen  und Bewegungen, Atemtechniken, und Mudras
  • Gezielte Dehnung verkürzter Strukturen durch präzise Bewegungsführung
  • Stabilität und Kraft für schwache, überbewegliche Körperbereiche
  • Analyse der Yogahaltungen und Möglichkeiten der Abwandlung für Menschen mit unterschiedlichen Ausgangsbedingungen
  • Yogaunterricht für Anfänger(Basics), Mittelstufe (TriYoga Level 1) und Fortgeschrittene (TriYoga Level 2)
  • Sonnengruß (viele verschiedene Formen)
  • Yoga für bestimmte Körpergebiete: Rückenyoga, Bewegliche Hüften, freier Schultergürtel, Augenyoga,  und vieles mehr
  • andere Yogastilrichtungen

2. Yoganidra  Entspannung

  • unterschiedliche  Entspannungstechniken korrespondierend mit den fünf Elementen (Erde, Wasser, Feuer, Luft und Raum), Yoganidra nach Swami Gitananda, Prakriyas, Hang Sah Kriya

3. Pranayama  Energielenkung

  • Erspüren der natürlichen (physiologischen) Atmung
  • Wege zur Erweiterung der natürlichen Atmung zur vollen Yogaatmung
  • klassische Pranayamas: Purna Pranayama, Ujjayi, Kapalabhati, Trivayu Kriya,
    Agnisara Dhauti mit Ashvini Mudra / Mula Bandha, Bhastrika, Sahita
    Pranayama, Sitkari, Sitali, Bhramari.

4. Sammlung und Meditation

  • Sinnesrückzug (Pratyahara): verschiedene Praktiken
  • Methoden der inneren Sammlung (Dharana), auch mit Energielenkung
  • Sensibilisierung und Erleben der feinstofflichen Dimensionen im Yoga
  • Einführung in Nadayoga: Yoga der Klangwelt
  • Einführung in verschiedene Meditations- und Kontemplationsweisen des
    Yoga
  • Arbeit mit der fundamentalen Lebensenergie / Einführung in die Chakrenarbeit des Yoga, Kundalini
  • Yoga in der heutigen, neuen Zeit


5. Medizinische Grundlagen und Gesundheit

  • Gesundheitslehre: gesunde Lebensführung, ganzheitlich leben
  • Ernährung: körperliche, geistige und energetische Wirkung der
    Nahrung
  • Ernährungswissen und vegetarischer Kochkurs
  • Anatomie und Physiologie für Yogalehrer lebendig erleben:
    Bewegungsapparat: 
  • Körperstamm: Wirbelsäule Brustkorb
  • Hüfte, untere Extremität
  • Schultergürtel und obere Extremität
    • Organsysteme
    • Lungen-  Herz / Kreislauf
    • Verdauung
    • ableitende Harnwege
    • Drüsen
    • Nervensystem
    • anatomische Asana Analyse
    • Wirkungen und Kontraindikationen der Yogapraktiken
    • ausgewählte Pathologie

6. Yogaphilosophie und Geschichte

  • Yoga
  • Ethik
  • Ursprünge des Yoga im Kontext zur indischen Geschichte
  • Veden / Upanishaden: ausgewählte Lektüre
  • Samkhya: Kosmologie und Schöpfung
  • Vedanta
  • Yoga Sutra
  • Bhagavad Gita und weitere Quellentexte
  • Tantrismus und Hatha Yoga Texte
  • Symbolik der Yogapraktiken
     

7. Feinstoffliche Anatomie

  • die Elementenlehre im Yoga
  • Pancha Kosa (die fünf Ebenen des Seins)
  • Chakras und Nadis
     

8.Fachdidaktik

  • Unterrichtsgestaltung: 
    • Unterrichtskompetenz, Schlüsselqualifikationen
    • Methodik, Lernziele, unterschiedliche Lerntypen
    • Lehrerpersönlichkeit, Selbstmanagement
    • Faktoren des Lehrens und Lernens, Motivation
    • Unterrichtsformen
    • Stundenaufbau, Yogakurse entwerfen
  • Unterrichtspraktikum:
    • präzise Ausrichtung der TeilnehmerInnen in den Asanas und Flows erlernen, unter Einbeziehung moderner Erkenntnisse der Bewegungslehre
    • regelmäßige Übung im spontanen Anleiten von kurzen Übungsfolgen in Kleingruppen
    • 45 minütige Lehrproben mit Unterrichtsbesprechungen: 
    • 8 Lehrproben, wovon zwei an zwei unterschiedlichen anderen anerkannten BDY – Schulen absolviert werden
    • Unterstützung der Teilnehmer im Unterricht, Anwendung von Hilfsmitteln bei sich selber und bei anderen
    • Stimm- und Sprechtraining für Yogalehrer
       

9.Einführung in Sanskrit
 

10.Östliche und westliche Lehrtraditionen - Yoga in Beziehung zur abendländischen Kultur
 

11.Integration des Yoga in den Alltag

12.Existenzgründung für Yogalehrer (Finanzplanung, Marketing)

 

13.Yoga für unterschiedliche Zielgruppen: Kinder, Schwangere, ältere Menschen
 

Dauer

Die Yogalehrerausbildung dauert 4 Jahre und schließt mit der Abschlussprüfung zur Yogalehrerin BDY / zum Yogalehrer BDY ab. Die Ausbildung wird an 9 - 10 Wochenenden pro Jahr stattfinden. Hinzu kommt je zwei mal eine Intensivwochen.
Die Ausbildung kann auch in Etappen belegt werden. Nach ca. einem Jahr kann eine TriYoga Zertifizierung abgelegt werden, womit bereits die Befähigung erworben wird, Anfänger anzuleiten.

Die Kündigung ist jedes Jahr möglich immer drei Monate vor Beginn des nächsten Ausbildungsjahres.Das bedeutet für die neue Yogalehrer Ausbildung, die im Oktober beginnt, dass immer im Juli eine Kündigung möglich ist. Diese wird wirksam ab dem jeweils darauffolgenden Oktober.           

↑ zurück nach oben

Dozenten


Leitung

Urvasi Leone ist Leiterin der Akademie für Yoga Berlin und der Yogalehrer Ausbildung BDY / EYU.Schon als Teenager lernte Urvasi Leone die ersten Yogaübungen von ihrem Vater. Die ehemalige Sängerin und Tänzerin verließ ihre Welt, forschte und arbeitete im Amazonas.

Sie  wurde nach mehreren Weltreisen so vom Yoga ergriffen, dass sie ihr bisheriges Leben verließ, um in Indien fünf Jahre lang bei dem indischen  Arzt und Yogi Swami Dr Gitananda Yoga in einem original indischen Yoga Ashram ein intensives Yoga- und Yogatherapie-Studium zu absolvieren. Sie vertiefte dort auch ihre Tanzstudien. Zurückgekehrt nach Europa wurde sie zu einer Pionierin des Yoga in Deutschland. Seit Jahrzehnten gehört sie zu den führenden Lehrern und Ausbildern.

 

Als eine der wenigen Lehrerinnen in Europa vermittelt sie TriYoga in einer anerkannten Yogaausbildung.
Sie wird auf Kongresse und Konferenzen entsandt als Repräsentantin des Yoga in Deutschland.  Es ist ihr Anliegen neue Impulse mit fundierter Fachpraxis und medizinischer Kompetenz zu verbinden.
Sie engagiert sich neben ihrer grundlegenden Ausbildungsarbeit an der Akademie für Yoga vor allem für die kreative Innovation des Yoga, um den einzelnen Menschen individuell neue Räume erleben zu lassen. In den Ausbildungen ist es ihr zentrales Anliegen für Menschen von heute zugleich die Tiefe des Körperwissens mit medizinischer Fachkompetenz anwendungsbezogen zu vermitteln, als auch den geistigen Hintergrund des Yoga fundiert weiterzugeben.

 

Da TriYoga in besonderer Weise Weichheit und Stabilität, Bewegung und kraftvolles Innehalten miteinander verbindet, kann in einem relativ frühen Übungsstadium bereits der meditative Fluss empfunden werden. „Der unmittelbar spürbare, innere Fluss durch das Üben von TriYoga haben mich dazu bewogen, TriYoga Ausbildungen zu leiten, um vielen Menschen den Genuss dieser beglückenden Erfahrung  zu ermöglichen.“ Mehr über Urvasis Zugang zu Yoga finden Sie unter dem Menüpunkt "Yoga"


Qualifikationen

  • Diplom-Ökologin
  • umfassende Ausbildung in Yoga und Yogatherapie bei Swami Dr. Gitananda in Indien
  • ausgebildet in TriYoga bei Kali Ray in Kalifornien,  bis Level 3 zertifiziert, "Senior Teacher und Prüferin.
  • Ausbildung in Spiraldynamik* -  Urvasi Leone hat dabei das anspruchsvolle Level "Advanced" abgeschlossen.
  • Teilnahme an zahlreichen Fachfortbildungen zu Anatomie und Physiologie der Bewegung
  • Ausbildung in 3-D Stretchmassage (spiraldynamischer Massage)
  • Heilpraktikerin
  • dreijährige Ausbildung in traditioneller chinesischer Medizin bei Frau Dr. Li
  • sieben Jahre Meditationsschülerin bei Yashi Kunz
  • Ausbildung in Meridianyoga bei Daniel Orlansky
  • Sanskritstudium 
  • Ausbildung im klassischen indischen Tanz (Bharata Natyam) 
  • Weiterbildung in Pilates
  • Ausbildung Hormonyoga für Frauen und Zertifizierung bei Dinah Rodrigues
  • Ausbildung Hormonyoga für Männer " Stress und Andropause" und Zertifizierung bei Dinah Rodrigues
  • "Advanced Diplom" (Schweiz) in Spiraldynamik
  • Sie hatte sie einen Lehrauftrag an der Alice-Salomon Hochschule (ASH) in Berlin im Rahmen einer Weiterbildung/ Aufbaustudium für den Bereich Yoga und Prävention.
  • Urvasi Leone ist Prüferin und Moderatorin für den Berufsveband BDY und auch Senior Teacher und Prüferin in TriYoga

↑ zurück nach oben

Die GastdozentInnen unserer Ausbildung sind erfahrene und vielseitige Spezialisten auf ihrem Fachgebiet:
  • Doris SternDoris Stern

    Doris praktiziert seit über 20 Jahren Yoga. Ihre Yogalehrerausbildung im klassischen Hatha Yoga nach den Lehren von Dr. Swami Gitananda absolvierte sie bei Elisabeth Landold-Tiedje. Bei Urvasi Leone absolvierte sie die Weiterbildung zur Yogalehrerin BDY/EYU sowie ihre Ausbildung in TriYoga. Sie ist zertifiziert von Basics bis Level 2.  Außerdem hat sie an zahlreichen weiteren TriYoga-Fortbildungen bei Kali Ray und Urvasi Leone teilgenommen. Bei Daniel Orlansky bildete sie sich Meridian Hatha Yoga und Kundalini Yoga weiter.


    Ein reges Interesse an weiteren, fernöstlichen Achtsamkeitstraditionen führte sie zur Zen-Meditation, seit 2011 ist sie Schülerin bei Dagmar Fleischmann in der Remise Zehlendorf. Doris leitet seit 1998 private Yogagruppen, unterrichtet an Volkshochschulen und leitet erfolgreich Yoga-Workshops mit unterschiedlichen Themen-Schwerpunkten.
    Ein konzentriertes, ruhig fließendes Üben, präzise Detailarbeit und ein achtsamer Umgang mit dem Körper prägen ihren Unterricht. Doris liegt ein inneres Erspüren der Bewegungen und Yogahaltungen besonders am Herzen, so dass die Tiefe der Flows erfahrbar wird. Ihre berufliche Tätigkeit als Krankenpflegerin und Heilpraktikerin ergänzt sie durch weitere Ausbildungen, wie z.B. in Traditioneller Chinesischer Medizin und in Hand- und Fußreflexologie.

    In der Yogalehrer Ausbildung unterrichtet Doris Stern einen Teil der medizinischen Grundlagen für Yogalehrer.

 

  • Marion EversMarion Evers
    Sie promoviert zur Zeit als Theaterwissenschaftlerin zum Thema Stimme. Sie hat viele Jahre im Bereich Regie, Dramaturgie sowie Produktionsassistenzen auch am Haus der Kulturen der Welt Berlin gearbeitet. Sie hat sich umfassend in den Bereichen Körper und Stimme, Sprecherziehung sowie Schauspiel weitergebildet, Stimmbildung, Sprecherziehung (nach Goralewski), die "freie Stimme" (Annette Goeres), Jazzgesang (Gobelin, Gehrke), heilende Stimme (Winjen) und  Atemtypenlehre (Trökes, Seyd).

    Marion hat viele Jahre Erfahrung als Sprecherin in szenischen Lesungen und Sprechklangkompositionen (Schaubühne, Hebbel Theater Berlin) gesammelt. Sie hat die Yogalehrausbildung zur Yogalehrerin BDY / EYU an der Akademie für Yoga absolviert und ist darüberhinaus zertifizierte TriYoga Lehrerin (bis Basics-Level 2).

    Sie leitet in der Yogalehrer-Ausbildung  den Bereich Sprecherziehung für Yogalehrer und moderiert Lehrproben.
     
  • RoselyneRoselyne Colin
    Roselyne Colin wurde in Frankreich geboren. Während der 80er-Jahre studierte sie TriYoga® und die Kunst des Flows in den USA bei Kali Ray, der Begründerin des Stils. Nach ihrem siebenjährigen Aufenthalt in den USA kehrte sie 1989 nach Europa zurück und ließ sich in Deutschland nieder.
    Viele Jahre sammelte sie Erfahrungen in verschiedenen Yoga-Stilen, vor allem B.K.S. Iyengar und D. Hollemann, am tiefsten wurde sie jedoch von TriYoga berührt:
    „TriYoga ist eine komplette, abgerundete Methode: kreativ, lebendig, körperfreudig“.
    Roselyne ist zertifizierte TriYoga-Lehrerin und leitet das TriYoga-Center in Königstein, dort leitet sie Kurse und bildet TriYoga-Lehrer aus. Außerdem arbeitet sie als Heilpraktikerin
    in eigener Praxis mit den Schwerpunkten Homöopathie, Akupunktur und Heilmassage. Roselyne Colin ist Dozentin der TriYoga Praxis und wird im Rahmen der Ausbildung zusammen mit Urvasi die TriYoga-Intensivwoche leiten.

    Sie ist Co-Prüferin bei TriYoga Zertifizierungen, die Teil der  Intensivwochen sind.


  • MarcoMarco Seefried  Marco Seefried  ist Diplomsozialpädagoge und ein einfühlsamer, humorvoller Yogalehrer. 2000 - 2001 absolvierte er eine Ausbildung zum Yogalehrer bei Dr. Yogi Jain an der "TraditionellenYogaschule, Berlin"  Seine langjährigen Erfahrungen aus dem Bereich der Erwachsenenbildung sowie aus dem TriYoga Unterricht fließen in seine spannenden Seminare ein. Der diplomierte Sozialpädagoge hat 2008 die vierjährige Yogalehrer Ausbildung BDY mit Schwerpunkt TriYoga bei Urvasi Leone abgeschlossen. Er ist in TriYoga Flows in den Levels Basics bis Level 3 zertifiziert. Er unterrichtet seit 2001 eigene Yogaklassen, seit 2006 in Zusammenarbeit mit den gesetzlichen Krankenkassen als anerkannter Anbieter von Präventionskursen.  Außerdem ist er Dozent in der Erwachsenenbildung und bildet sich beständig weiter .

    Im Rahmen unserer Ausbildung leitet er einführende Seminare zum Thema Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg.
  • Thomas BannebergThomas Bannenberg
    Er ist selbstständiger Organisationsleiter für soziale Organisationen und Verbände, u.a. BDY und Shiatsu. Er ist Existenzgründungs - Betriebsberater für freie Berufe, Coach und freier Autor. Er hat viele Jahre im Rahmen des BDY (Vorstandsmitglied) Betriebsberatung für Yogalehrer durchgeführt. Außerdem unterrichtet er Yoga für Erwachsene und Kinderyoga. In der BDY Ausbildung leitet er ein Seminar zur Existenzgründung für Yogalehrer.




     
  • Birgit Birgit VillanyiVillanyi  Birgit Villanyi hat die  Yogalehrerausbildung BDY/EYU an der Akademie für Yoga absolviert. Sie hat sich ganz auf Kinderyoga spezialisiert und in dieser Richtung  Spezialausbildungen angeschlossen und verfügt über langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Kindern. In der Yogalehrer Ausbildung leitet Frau Villanyi ein Seminar zum Thema Bereich Kinderyoga. Mit ihrem lebendigen Unterricht vermittelt sie anschaulich, wie Yoga Kindern nahe gebracht werden kann. Auch die Planung und Durchführung von kindgerechten Yogaübungseinheiten wird erörtert.

     
  • Hans Arthur Schmid 
    Als Gründungsmitglied des Vereins "Makrobiotik in Berlin e.V." , Geschäftsführer und Küchenleiter des Naturkost-Restaurants „Natural’Mente" kann man Hans ArturSchmid mit Recht als einen der makrobiotischen Pioniere Berlins bezeichnen. Ein Studium der Erziehungswissenschaft an der Universität Zürich und sein intensives "Quellenstudium" der makrobiotischen, vegetarischen, japanischen Vollwert-Küche machen ihn zu einem idealen Kursleiter. Er ist Absolvent des Kushi Instituts und leitet seit über 30 Jahren als Makrobiotiklehrer und –berater Kochkurse.
    Im Rahmen der vierjährigen BDY Yogalehr-Ausbildung leitet er in der Rubrik 'Einführung in die yogische Ernährung'   die Leitung eines vegetarischen Kochkurs und wird praktische Einblicke in die makrobiotische Ernährung und Küche gewähren
    .

↑ zurück nach oben

Termine / Zeiten

Eine Beschreibung zu den Inhalten der einzelnen Seminare der Yogalehrer Ausbildung finden Sie im Seminarkalender.

Das erste Seminar am 16.Oktober 2016 beginnt um 15.00. Alle weiteren Seminare beginnen entweder freitags um 16.00 Uhr mit Philosophie/Yogawissen oder  freitags ab 18.30 mit Praxis bis ca. 21.00 Uhr, manchmal auch etwas länger.

Samstags beginnt der Unterricht um 10.00 (mit Teepausen / Mittagspause) und geht bis 18.00 Uhr, Sonntags 10.00 - 13.00 Uhr.

Termine der Yogalehrer-Ausbildung Gruppe T
 

T 1  16. – 18. Okt 2015

 

Philosophie

Praxis: Basics Serie 1/

Serie 2 Var. 1:

T 2 6. – 8. Nov 2015

 

Philosophie

Praxis:
Serie 2. Var. 1 fertig und Serie 2 Var. 2

T 3  4. – 6. Dez 2015

 

Philosophie

Praxis: Serie 3.1. At the Wall

T 4 12. – 14. Feb 2016

Anatomie  der Bewegung: Hüfte, untere Extremität: Urvasi

T 5 11. – 13. März

Philosophie

Praxis: Serie 3. Var 1 Away from the Wall

T 6 15. – 17. Apr 2016

Serie 3 Var. 2

T 7 27. – 29. Mai 2016

Serie 4

T 8 26. – 28. Aug 2016

Serie 5

T 9 16. – 18. Sept 2016

Wiederholungs- und Vertiefungsseminar

T 10 24. – 30. Okt 2016

Intensivwoche Basics

↑ zurück nach oben

Ort

Der Unterricht findet an folgender Adresse statt:

Akademie für Yoga Berlin | Urvasi Leone
Wilhelmshöher Str. 5
12161 Berlin

verkehrsgünstig gelegen: U9 (Richtung Rathaus Steglitz): U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz

Wenn Sie die Übungsräume im Detail sehen möchten, dann können Sie mehrere Bilder unter "Raum-Vermietung" finden.

 

Bewerbung


Sie können sich bereits für die Teilnahme an der Yogalehrer Ausbildung zur Yogalehrerin / zum Yogalehrer BDY / EYU bewerben, wenn Sie ca. drei Jahre Yogaerfahrung mitbringen. Nach der Teilnahme an einer Probestunde in einem fortlaufenden Kurs oder an einem Schnupperseminar vereinbaren wir gerne einen Termin für ein persönliches Gespräch.

 

Damit wir Sie für die Aufnahme in die Yogalehrerausbildung berücksichtigen können, schicken Sie uns bitte eine formlose Bewerbung, ein Passfoto und Ihren tabellarischen Lebenslauf. Berücksichtigen Sie dabei besonders Ihre Yogaerfahrungen und teilen Sie uns mit, weshalb Sie gerne die Ausbildung machen möchten. Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!
Die Gruppengröße ist beschränkt. Nachdem durch Ihre Bewerbung und ein persönliches Gespräch Ihre Eignung für eine mögliche Aufnahme in die Yogalehrer Ausbildung geklärt wurde, erfolgt die Platzvergabe nach der Reihenfolge der verbindlichen Anmeldungen. Wenn die Gruppe voll ist,  besteht die Möglichkeit, auf die Warteliste aufgenommen zu werden.


 

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!
 

↑ zurück nach oben

Investition

Ihre Investitionen für die Yogalehrerausbildung BDY mit Schwerpunkt TriYoga beinhalten folgendes:

Anmeldegebühr 250,- Euro
Monatliche Gebühr (48 Monate) 180,- Euro

hinzu kommen:
2 Intensivwochen je 495,- Euro
5 interne Lehrproben je 90,- Euro
1 Lehrprobe zu 100,- Euro
2 externe Lehrproben
Abschlussprüfungsgebühr 750,- Euro

Die zwei externen Lehrproben werden von den jeweiligen BDY-Yogaschulen direkt in Rechnung gestellt.

Ausbildungsunterlagen = Manuals: (zu bestellen und direkt zahlbar an TriYoga International / USA)

 

 im ersten Jahr: Basics  108,- US $ *
 im zweiten Jahr: Level 1  108,- US $ *
 im dritten Jahr: Level 2  108,- US $ *

*Diese Beträge können sich geringfügig ändern, dies unterliegt nicht unserem Einfluss.

 


=> Fordern Sie noch heute unsere aktuelle Ausbildungsbroschüre mit allen Informationen an!

Weitere Infos zu allen aktuell stattfindenden Seminaren finden Sie  im Seminarkalender

=> Entdecken Sie hier eine große Auswahl interessanter Seminare zu unterschiedlichen Themen!

 zurück nach oben

© Urvasi Leone - alle Texte und Bildmaterial sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne unsere verherige schriftliche Zustimmung weder veröffentlicht, vervielfältigt noch auf andere Weise Dritten zugänglich gemacht werden.